Homöopathie – Warum Homöopathie


Ganzheitlicher Behandlungsansatz

Menschen, die erfolgreich homöopathisch behandelt wurden berichten, dass neben der Linderung bzw. Heilung ihrer körperlichen oder psychischen Beschwerden sich auch ihr Allgemeinbefinden verbessert hat. Sie fühlen sich frischer, lebendiger und leistungsfähiger oder, wie eine Patientin sagte: „wie mehr im Leben verankert“.
Warum das bei guten homöopathischen Behandlungen so ist wissen wir nicht genau. Aber dass dies so ist belegen Patientendokumentationen seit 200 Jahren. So ist auch zu beobachten, dass z.B. immer wiederkehrende Infekte oder Entzündungen unter passender homöopathischer Arzneimittelgabe vorgebeugt werden.

Auch ältere Beschwerden, wie z.B. alte Verletzungen, die immer wieder mal Probleme bereiten, verschwinden. (Vgl. hierzu auch meinen Artikel unter Downloads: Aspekte zur chronischen Krankheitsentstehung im homöopathischen Verständnis)

Keine gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen

Im Rahmen einer homöopathischen Behandlung kann es vorübergehend zu sogenannten Erstverschlimmerungen kommen. Dies sind allerdings Zeichen, dass ein gut passendes Arzneimittel bestimmt wurde, weil hierbei nichts anderes als die Immunkraft des Organismus reagiert. Somit sind dies keine Nebenwirkungen der Arzneimittel, sondern körpereigene Reaktionen als Antwort auf die Mittelgabe. Nach dieser vorübergehenden Erstreaktion folgt meist innerhalb kurzer Zeit die heilende Nachwirkung mit der Verbesserung der Beschwerden.

Individuelle Betreuung des Patienten

Jede homöopathische Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Anamnese. Hierbei besprechen wir in einem ca. zwei stündigen Gespräch ausführlich Ihr Anliegen. Die Mittelwahl erfolgt auf der Basis dieser individualisierten Fallaufnahme. In den sogenannten Follow ups, die ca. alle 3-6 Wochen nach der Mitteleinnahme erfolgen erörtern wir, wie es Ihnen mit dem ausgewählten Mittel ergangen ist, was sich verändert hat und was sich noch verändern sollte.

Kostengünstig

Bei korrekter Mittelwahl müssen homöopathische Arzneien i.d.R. selten eingenommen werden. Bei chronischen Erkrankungen können schulmedizinische Substitutionstherapien oder Dauermedikationen oft erheblich reduziert werden. Somit hilft die Homöopathie gesundheitspolitisch Kosten zu sparen.

Medizin der Zukunft

Seit über 200 Jahren ist die Homöopathie in ihrer Wirksamkeit erprobt und bewährt. Vergleich Studien zum Wirksamkeitsnachweis der Homöopathie unter www.wisshom.de

Die homöopathische Behandlung erfolgt nach natürlichen und nachvollziehbaren Wegen und wirkt auf psychischer, körperlicher und geistiger Ebene zum Wohle der Menschen. Menschen, die eine homöopathische Behandlung wählen sind in der Folge meist widerstandfähiger gegen Erkrankungen.

Im Zeitalter zunehmender Antibiotikaresistenzen stellt die Homöopathie eine kluge Alternative. Sie kann dazu beitragen zu viele und zu leichtfertige Antibiotikaeinnahmen zu reduzieren. Dadurch haben Antibiotika die Chance im Notfall auch dann noch zu wirken, wenn wir sie wirklich dringend benötigen.
Hierzu der Link zu einem Artikel 

 

Im Film berichtet eine Familie über ihre Erfahrungen mit der Homöopathie.

Erfahren Sie mehr
über mich

Nach Jahren der Berufsausübung als Erzieherin im Kinderheim und Kindergarten und als Diplom Sozialpädagogin im stationären und ambulanten psychiatrischen Bereich entschied ich mich für den Weg in die Freiberuflichkeit. Seit 2005 arbeite ich als Diplom Sozialpädagogin sowie Heilpraktikerin für Psychotherapie und Homöopathie in meiner eigenen Praxis.

IMPRESSUM

Sprechzeiten

Vormittags:
Montag bis Donnerstag
08.30 Uhr – 12.30 Uhr

Nachmittags:
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 Uhr – 17.30 Uhr

Bestellpraxis:
Termine nach Vereinbarung

Kontakt

  • Telefon:
    +49 7621 - 914 09 90
  • Email:
    praxis@britta-findl.de
  • Adresse:
    Britta Findl
  • Koechlinstr. 19 b
  • 79539 Lörrach