Miasmatik


Miasmatische Homöopathie

Die miasmatische Homöopathie berücksichtigt in besonderem Maß die Komplexität chronischer Erkrankungen. In diesem Fall ist das Immunsystem durch verschiedenste Einflüsse derart aus dem Gleichgewicht geraten, dass die Selbstheilungskräfte nicht ausreichen mit der chronischen Krankheitserscheinung fertig zu werden.

Im ganzheitlich miasmatisch-homöopathischen Verständnis tauchen hier auch sogenannte „Erblasten“ der Vorfahren auf, die in der Behandlung und der Mittelwahl berücksichtigt werden. Häufig zeigt sich die Neigung bestimmte chronische Erkrankungen zu entwickeln in einer Familie über Generationen hinweg und bildet Schwachstellen eines Organismus.

Homöopathisch arbeite ich hier nach dem Zwiebelschalenprinzip auf verschiedenen Krankheitsebenen mit dem Ziel den Organismus durch Anregung seiner Selbstheilungskräfte nach und nach wieder in die Regulationskraft zu führen.
Ein chronisches Krankheitsgeschehen entwickelt sich über längere Zeit, oft über Jahrzehnte. Entsprechend erfordert auch die Therapie seine Zeit und es kommen im Verlauf verschiedene homöopathische Mittel zum Einsatz.

In der Miasmatik hat die Erfahrung gezeigt, dass hinter der Erkrankung bestimmter Organe und Organsysteme psychische Themen und Konflikte stecken. Im Laufe der Behandlung werden diese Konflikte bearbeitet und idealerweise gelöst. Auch Ernährungs- und Lebensgewohnheiten, sowie Einstellungen zum Leben werden reflektiert. In einer engmaschigen Betreuung mit regelmäßigen Follow ups (Folgekonsultationen während einer homöopathischen Behandlung) ist hierbei die Mitarbeit des Patienten von größter Bedeutung.
Im gegebenen Fall werden Naturheilmittel wie Rizol-Öle, Natur-Natron zur Entsäuerung und Darmsanierung, sowie Rohsäfte und weitere Naturheilmitte in die Therapie miteinbezogen.

Ein gesunder Wechsel zwischen Aktivität-Anspannung und Pause-Ruhe ist bei chronischen Erkrankungen oft verloren gegangen. Drüsen- und Atemübungen regen den Patienten an wieder in einen gesunden Lebensrhythmus mit sich selbst in seiner Umwelt zu gelangen.

 

Erfahren Sie mehr
über mich

Nach Jahren der Berufsausübung als Erzieherin im Kinderheim und Kindergarten und als Diplom Sozialpädagogin im stationären und ambulanten psychiatrischen Bereich entschied ich mich für den Weg in die Freiberuflichkeit. Seit 2005 arbeite ich als Diplom Sozialpädagogin sowie Heilpraktikerin für Psychotherapie und Homöopathie in meiner eigenen Praxis.

IMPRESSUM

Sprechzeiten

Vormittags:
Montag bis Donnerstag
08.30 Uhr – 12.30 Uhr

Nachmittags:
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 Uhr – 17.30 Uhr

Bestellpraxis:
Termine nach Vereinbarung

Kontakt

  • Telefon:
    +49 7621 - 914 09 90
  • Email:
    praxis@britta-findl.de
  • Adresse:
    Britta Findl
  • Koechlinstr. 19 b
  • 79539 Lörrach